Die App für das Böhmische Paradies

Viele kennen Sie schon. Die Städtekarten, wie man sie aus Hamburg, Paris oder London kennt. Man bezahlt einen Preis und erhält oft dazu eine mehrtägig gültige Karte für den öffentlichen Nahverkehr, die auch als Eintrittskarte für die interessantesten Sehenswürdigkeiten einer Stadt gilt. So etwas gibt es natürlich auch für Prag. Es ist die sog. Prague Card. Davon hatten jedoch Tschechien-Reisende bislang herzlich wenig. Denn diese Karte ist – wie es der Name sagt – nur in Prag gültig. Dabei hat Tschechien die höchste Schlösserdichte der Welt.

So sind z. B. rund um das Ferienhaus Böhmen die Schlösser und Burgen: Trosky Burg, Valdštejn, Hruba Skala, Burgruine Michalovice, Schloss Vokšice Jicin, Burgruine Frýdštejn Frydstejn, Burgruine Kumburg Syrenov sowie Burgruine Rotštejn und viele mehr zu finden. Man braucht ein Auto, um alle Schlösser in einer angemessenen Zeit zu besuchen und eine Unterkunft, wie z. B. eine Ferienwohnung im Böhmischen Paradies. In Zukunft – so erwartet es Aleš Pangrác vom tschechischen Tourismusverband, soll es auch eine Karte für ganz Tschechien geben. Diese Karte soll ab Mitte September 2017 als Testballon starten und auch als App verfügbar sein. Nach einem Bericht des deutschsprachigen Radio-Senders Radio Praha soll die Karte zunächst kostenlos sein. Der offizielle Verkauf startet 2018.

Wer so lange nicht warten will, kann schon jetzt die Regio-Card für das Böhmische Paradies bekommen. Mehr Informationen gibt es hier.

Adventsfahrt von Prag nach Dresden

Von LH DD/DittrichEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Im Dezember veranstaltet die deutschsprachige evangelische Kirchengemeinde Prag (St. Martin in der Mauer) eine Adventsfahrt nach Dresden.
Neben dem Weihnachtsoratorium ist Folgendes geplant [weiterlesen]